Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Wädenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Dienstleistungen

Hundewesen

Zuständige Abteilung: Sicherheit und Gesundheit

Meldung von Hunden
Alle Hunde müssen, spätestens bis drei Monate nach der Geburt, mit einem Mikrochip gekennzeichnet und bei der ANIS AG registriert sein. Darauf verzichtet werden darf nur bei Hunden mit einer deutlich lesbaren Tätowierung, die ebenfalls bei der ANIS AG zu erfassen ist. Die Kennzeichnung wird von den Tierärzten vorgenommen. Diese sind auch für die Meldung der mit der Kennzeichnung erhobenen Daten an die ANIS AG zuständig.

Importierte Hunde müssen innerhalb von 10 Tagen in der Tierarztpraxis vorgestellt werden. Dort wird die Chipnummer oder die Tätowierung verifiziert und die notwendigen Daten, insbesondere auch der Rassetyp, erhoben und an die ANIS weiter geleitet.

Gleichzeitig müssen alle Hunde bei den Bevölkerungsdiensten gemeldet werden. Die Vorlage des Heimtierausweises erleichtert die Registrierung. Überdies sind Namens- und Adressänderungen, Halterwechsel sowie der Tod des Hundes an die Einwohnerdienste Wädenswil und an die Datenbank ANIS AG mitzuteilen.

Die Hundeabgabe wird den Hundehaltern in Rechnung gestellt. Die Jahresgebühr für die Verabgabung beträgt Fr. 130.00 und die einmalige Meldegebühr Fr. 20.00.

Robi-Dog-Säcke erhalten Sie unentgeltlich bei den Bevölkerungsdiensten Wädenswil.

Theoriekurs vor dem Kauf eines Hundes
Wer noch nie einen Hund besass, muss vor dem Kauf eines Hundes einen Theoriekurs (Adressen von Hundetrainerinnen und -trainer) besuchen. In dem mindestens 4-stündigen Kurs wird vermittelt, welche Bedürfnisse ein Hund hat, wie man mit ihm richtig umgeht und was es an Zeit und Geld braucht, einen Hund zu halten. Wer schon früher einen Hund hatte, muss diesen Theoriekurs nicht besuchen.

Training mit dem Hund
Mit jedem neuen Hund, auch wenn man bereits einen hat, muss man ein Training (Ausbildung von HundehalterInnen) absolvieren - im ersten Jahr nach Erhalt des Hundes. Im Training lernt man, einen Hund zu führen und zu erziehen, Risikosituationen zu erkennen und zu entschärfen und was man tun kann, wenn der Hund problematische Verhaltensweisen zeigt.

Online-Dienste

Durch die Nutzung des Internetangebots der Stadt Wädenswil anerkennen Sie stillschweigend die geltenden Nutzungsbedingungen.

Name Preis
Hundeanmeldung/-abmeldung 150.00


Publikationen

Name Datum
Tierärzte Wädenswil 13.07.2011


Links

Name
Informationen rund um den Hund


zur Übersicht